AUSSTELLUNG31. Mai 2019, 19:00, Schlossgalerie Schärding
Peter Holzapfel – Bilder zum Anschauen

Es sind Bilder, Gemälde und Zeichnungen, die der erst 26-jährige Künstler, Peter Holzapfel, schafft.

Körper, Menschen, Wesen, Gegenstände in ihrer Umgebung tauchen auf und werden in einem Bildvokabular formuliert, das Holzapfel sich zu Eigen macht. Bald begegnen Frauen den Betrachtern oder kehren ihnen den Rücken zu, bald tummeln sich Männer mit Hüten und Blasinstrumenten in heimischen Gefilden und Gewässern. Hände, Füße, Gesichter und Akte leuchten aus Landschaften, wo Hügel und Berge, Seen und Weiher, Wälder und Wiesen zuhause sind und wo manchmal auch Blumen wachsen.

Die Motive und Themen in den Bildern von Peter Holzapfel treten nicht nur als Lust- und Schauspiele, als Dramen und Provokationen in Erscheinung, sondern dienen dem Künstler hauptsächlich als ?Bildermöglicher?, als Träger und Vermittler einzigartiger Gesamtbildwelten, die sich aus den immer gleichen Komponenten von Malerei und Zeichnung zusammensetzen. Mit Stift und Pinsel auf Papier oder Leinwand entstehen also durch Farben und Formen lichtdurchdrungene Bildräume, in deren Rhythmus und Klang optische Sensationen, Empfindungen und Zustände geschildert und vielleicht auch Geschichten erzählt werden.

Dass Bilder zum Anschauen da sind, dürfte keine Neuigkeit sein. Trotzdem weist Holzapfel selbst explizit darauf hin ? aufs Anschauen und Hinschauen. Denn während in einer Welt der Informations- und Bilderflut Blicke oft drohen, zu schnell und am Oberflächlichen, Symbolischen hängen zu bleiben, so wünschen sich die Bilder doch, in umfassender Weise, in ihrer Gesamtheit und Intensität wahrgenommen zu werden, mit Beschauern in Kontakt zu treten, dieselben etwa in Staunen zu versetzen, zu berühren oder sie womöglich an einer Seite zu kitzeln, die bisher ungeahnt und unentdeckt geblieben ist.

Nach dem Studium der Malerei und Grafik an der Akademie der bildenden Künste Wien in der Klasse von Gunter Damisch und an der Kunstakademie Düsseldorf bei Siegfried Anzinger, lebt und arbeitet Peter Holzapfel seit einigen Jahren in Wien.

Erstmals wird in seinem Heimatbezirk Schärding eine größere Auswahl an aktuellen Arbeiten gezeigt.

Ausstellungsdauer: 1. Juni – 30. Juni
Öffnungszeiten: Fr/Sa/So 14-17 Uhr

arrow_upward